DFB terminiert Spieltage 11 bis 18 zeitgenau

Von

© osnapix

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Dienstag die zeitgenauen Ansetzungen der Spieltage 11 bis 18 veröffentlicht. Damit stehen nun alle Termine bis Mitte Dezember fest.

Hansa gegen Karlsruhe am Freitagabend

Der 11. Spieltag beginnt am Freitag, den 5. Oktober um 19 Uhr mit dem Flutlicht-Duell zwischen Hansa Rostock und dem Karlsruher SC. Wie der DFB mitteilte, konnte die Partie aufgrund einer entsprechenden Vorgabe der Sicherheitsbehörden nicht am Samstag oder Sonntag angesetzt werden. Am 6. Oktober muss Kaiserslautern nach Osnabrück, ehe es am Sonntag zu den Duellen Meppen gegen 1860 München (13 Uhr) sowie Wiesbaden gegen Halle (14 Uhr) kommt. Abgerundet wird der Spieltag mit der Partie am Montagabend zwischen Würzburg und Großaspach.

Nach der darauffolgenden Länderspielpause muss Aalen am 19. Oktober zum Freitagsspiel nach Jena, tags darauf gastiert Braunschweig in München, Kaiserslautern hat Uerdingen zu Gast und Lotte empfängt Osnabrück zum Nachbarschaftsduell. Am Sonntag (21. Oktober) kommt es zum Ost-Duell zwischen Zwickau und Rostock, zudem spielt Münster gegen Würzburg. Am Montagabend muss Wiesbaden in den Karlsruher Wildpark. Dass der KSC ausgerechnet an diesem Tag sein erstes Montagsspiel bestreitet, dürfte den Verantwortlich nicht gefallen, kollidiert der Termin doch mit der Mitgliederversammlung des KSC, was trotz entsprechender Hinweises des Vereins bei der Terminierung durch den DFB nicht berücksichtigt werden konnte. Der Verein befindet sich in engem Austausch mit dem DFB und ist bemüht, eine Lösung zu finden.

Mit dem Niedersachsen-Duell zwischen Braunschweig und Osnabrück wird eine Woche später am Freitagabend der 13. Spieltag eröffnet, ehe Cottbus am Samstag im Ost-Duell auf Jena trifft. Nach den Sonntagsspielen 1860-Großaspach (13 Uhr) und Meppen-Münster (14 Uhr) gastiert Kaiserslautern tags darauf zum Abschluss des Spieltages in Aalen (29. Oktober, 19 Uhr).

Cottbus unter Flutlicht auf dem Betzenberg

Nur vier Tage später ist der FCK freitags bereits wieder gegen Energie Cottbus gefordert – auch hier sei eine Terminierung am Samstag oder Sonntag wegen Sicherheitsvorgaben nicht möglich gewesen. Am Samstag (3. November) muss der TSV 1860 nach Münster und Jena empfängt Rostock zum Ost-Klassiker. Am Sonntag trifft Halle im frühen Spiel um 13 Uhr auf Meppen, eine Stunde später rollt auch bei Köln-Wiesbaden der Ball. Abgerundet wird der 14. Spieltag mit der Partie am Montagabend (5. November) zwischen Osnabrück und Uerdingen.

Spieltag 15 wird eine Woche später mit dem Duell zwischen Würzburg und Zwickau eröffnet (Freitag, 19 Uhr), am Samstag (10. November) empfängt Rostock den 1. FC Kaiserslautern und Braunschweig hat Uerdingen zu Gast. Nach den beiden Sonntagsspielen Unterhaching-Köln um 13 Uhr und Großaspach-Münster um 14 Uhr schließen Wiesbaden und Jena die Runde am Montagabend, den 12. November um 19 Uhr ab. Am Wochenende darauf legt die 3. Liga eine weitere Länderspielpause ein, sodass erst am 23. November wieder der Ball rollt, wenn Rostock am Freitagabend in Lotte spielt. Cottbus muss am Samstag nach Osnabrück, einen Tag später gastiert 1860 München beim KSC (13 Uhr) und Kaiserslautern empfängt Wiesbaden (14 Uhr). Das Montagsspiel bestreiten Münster und Braunschweig.

Rostock muss montags nach Osnabrück

Am 17. Spieltag (30. November) muss Kaiserslautern am Freitagabend nach Unterhaching, tags darauf trifft Cottbus im Aufsteigerduell auf Uerdingen, ehe es am Sonntag zu den Aufeinandertreffen zwischen Meppen und Köln (13 Uhr) sowie Großaspach und Karlsruhe (14 Uhr) kommt. Abgerundet wird die Runde mit der Partie am Montagabend zwischen Rostock und Osnabrück. Mit dem Duell Jena gegen Meppen wird am 7. Dezember unter Flutlichtlicht am Freitagabend Spieltag 18 eröffnet. Am Samstag spielt Karlsruhe gegen Münster, zudem hat Braunschweig den Halleschen FC zu Gast. Einen Tag später gastiert Unterhaching zum frühen Sonntagsspiel am 9. Dezember in Lotte, ehe Aalen um 14 Uhr gegen Cottbus gefordert ist. Abgeschlossen wird das Wochenende mit der Partie Zwickau-Großaspach am Montagabend.

Spielplan-3-Liga_2018_2019_Spieltage-11-18

 

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.