DFB sperrt Raphael Koczor nachträglich für zwei Spiele

Personeller Rückschlag für den FC Carl Zeiss Jena: Stammkeeper Raphael Koczor ist am Freitag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nachträglich für zwei Spiele gesperrt worden.

Abfällige Geste beim Derby gegen Erfurt

Was ist passiert? Nach dem Last-Minute-Siegtreffer beim Derby gegen Rot-Weiß Erfurt am 25. Februar soll der 29-Jährige nach DFB-Angaben eine abfällige Geste gemacht haben. Da Schiedsrichter Benjamin Cortus gegenüber dem DFB-Kontrollausschuss erklärt hatte, diese Geste nicht gesehen zu haben, konnte das Verhalten nachträglich geahndet werden – offenbar lag entsprechendes Bild- bzw. Video-Material vor. In seiner Urteilsbegründung spricht der DFB von einem "krass sportwidrigen Verhalten in der Form eines unsportlichen Verhaltens." Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist rechtskräftig. Koczor fehlt dem FCC damit in den Partien gegen Rostock und Würzburg. Für ihn wird Ersatzkeeper Jo Coppens (bisher ein Drittliga-Spiel) zwischen den Pfosten stehen.

 

   
Back to top button