DFB-Pokal: VfR Aalen verpasst die Sensation

Drittligaaufsteiger VfR Aalen musste sich am Montagabend in der ersten Runde des DFB-Pokals knapp dem FC Schalke geschlagen geben. Vor 13.452 Zuschauern in der ausverkauften Scholz-Arena blieb die Partie lange bis kurz vor Ende der Halbzeitpause offen. Erst in Minute 41 kam Schalke durch einen Treffer von Farfan zur verdienten 1:0 Pausenführung. Der zweite Spielabschnitt begann promit mit einem Tor für den Bundesligisten, welches ebenfalls Farfan erzielten konnte (46.). Darauf verflachte die Partie etwas bis schließlich der VfR Aalen dank eines Foulelfmeters in der 83. Spielminute durch Tim Bauer zwar noch mal rankam, das Spiel aber nicht drehen konnte. Es blieb also beim verdienten 2:1 Sieg für den FC Schalke.

   
Back to top button