DFB-Pokal: Um 18 Uhr wird die 2. Runde ausgelost

Von

© imago/Sielski

Mit Wehen Wiesbaden und Hansa Rostock haben sich zwei von acht Drittligisten für die 2. Runde des DFB-Pokals qualifiziert (30. / 31. Oktober). Ausgelost wird diese am heutigen Sonntagabend um 18 Uhr in der ARD-Sportschau.

Heimspiel garantiert

Sicher ist bereits: Wiesbaden und Rostock werden in einem Heimspiel auf einen Verein aus der Bundesliga oder 2. Liga treffen. Da aus zwei Töpfen gezogen wird, ist weder ein direktes Drittliga-Duell noch ein Aufeinandertreffen mit einem Amateurverein möglich. Gespielt wird am 31. / 31. Oktober.

Durch den Einzug in die zweite Runde hat jeder Verein bereits Prämien in Höhe von 332.000 Euro sicher, hinzukommen 45 Prozent aus den Ticketverkäufen des weiteren Heimspiels. Für den Einzug in das Achtelfinale erhält jeder Klub 664.000 Euro. Die Viertelfinalisten kassieren jeweils 1,328 Millionen Euro und der Einzug in das Halbfinale wird mit weiteren 2,656 Millionen Euro belohnt. Der DFB-Pokal-Sieger kassiert nach "Kicker"-Angaben dann nochmal 4,5 Millionen Euro, der Verlierer erhält immerhin 3,5 Millionen Euro.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.