DFB-Pokal: Achtelfinal-Auslosung am Sonntag

Mit 8:7 nach Elfmeterschießen hat sich der 1. FC Kaiserslautern am Mittwochabend gegen den 1. FC Nürnberg durchgesetzt und damit als einziger Drittligist den Einzug ins DFB-Pokal-Achtelfinale geschafft. Ausgelost wird bereits am Sonntag (18 Uhr, ARD-Sportschau). 

Heimspiel gegen Erst- oder Zweitligisten

Klar ist: Der FCK hat im Achtelfinale am 4./5. Februar 2020 gegen einen Erst- oder Zweitligisten in jedem Fall Heimrecht. Da aus einem Topf gezogen wird, ist auch ein Duell gegen die Regionalligisten Saarbrücken (3:2 gegen Köln) oder Verl (9:8 n.E. gegen Kiel) möglich. Dann hätte der zuerst gezogene Verein Heimrecht. Der Einzug in die Runde der letzten 16 Mannschaften hat dem FCK derweil einen Geldregen in Höhe von 702.000 Euro beschert. Bereits der Einzug in die 2. Runde war mit Prämien in Höhe von 351.000 Euro belohnt worden, für die Qualifikation erhielt der FCK 130.000 Euro.

   
Back to top button