Derby zwischen Osnabrück und Münster muss verlegt werden

Das für Samstag, den 7. September angesetzte Derby zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Preußen Münster muss verlegt werden. Als neuen Termin, der morgen bekannt gegeben werden soll, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den 1. oder 2. Oktober im Blick (Dienstag und Mittwoch). Der Grund für die Verlegung ist die Nominierung des Osnabrückers Erik Zenga für die Deutsche U20-Nationalmannschaft. Die Jugend-Nationalmannschaft bestreitet am 6. und 10. September 2013 Länderspiele gegen Polen und die Schweiz. Da das Derby in die offizielle Abstellungsperiode der deutschen Nationalspieler fällt, muss der DFB die Partie laut Paragraf 34 der Statuten verschieben. Aus diesem Grund könnte auch das Auswärtsspiel gegen den Halleschen FC am Mittwoch, 4. September verschoben werden, da Torhüter Daniel Heuer Fernandes für die U21-Auswahl Portugals nominiert werden könnte. Zwar sieht der DFB bei ausländischen Spielern nicht zwingend eine Verlegung der Partie vor, hier könnte aber unter Umständen eine Sonderregelung greifen. Mit der endgültigen Klarheit in diesem Fall rechnet der VfL am Mittwoch.

FOTO: Flohre Fotografie

 

 

   
Back to top button