Derby zwischen Duisburg und Essen: 3.300 Plätze bleiben frei

Wenn es am Freitag, den 5. August um 19 Uhr zum mit Spannung erwarteten Derby zwischen dem MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen kommt, werden 3.300 Plätze in der Schausinsland-Reisen-Arena aus Sicherheitsgründen freibleiben.

Vorverkauf startet heutet

Der Tageskartenvorverkauf für den Heimbereich beginnt am heutigen Mittwoch um 10 Uhr und ist in zwei Phasen aufgeteilt. Zunächst wird den Dauerkarteninhabern und Mitgliedern ein exklusives Vorkaufsrecht in allen Heimbereichen bis voraussichtlich Mittwoch, 27. Juli, gewährt. "Wir möchten diesen besonders treuen und loyalen MSV-Anhängern die Chance geben, ihr Stammplatzkontingent zu diesem außergewöhnlichen Spiel frühzeitig aufzustocken und möglichst viele weitere Unterstützer mit blau-weißem Herzen in die Arena zu bringen", erläutert MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt. Abzüglich der 3.300 Plätze, die freibleiben müssen, stehen dem MSV-Anhängern insgesamt 23.000 Plätze zur Verfügung.

Dass die Partie bereits am 6. August stattfindet, "stellt unsere gesamte Organisation und all unsere Partner vor große Herausforderungen", so Monhaupt. "Urlaubs- und krankheitsbedingt wird der ZebraShop nicht in der gewünschten Personalstärke besetzt sein und wir bitten daher auch umfassend vom Online- und Callcenter-Angebot sowie von allen Vorverkaufsstellen Gebrauch zu machen."

5.000 Karten für RWE

Rot-Weiss Essen hat von den Zebras ein erhöhtes Kontingent von 5.000 Karten zur Verfügung gestellt bekommen, was deutlich über den für die Liga obligatorischen 10 Prozent der Stadion-Gesamtkapazität liegt. Der Vorverkauf beginnt ebenfalls am heutigen Mittwoch. Weitere Infos dazu hier.

   
Back to top button