Der nächste Neue: Saarbrücken verpflichtet Julien Humbert

Um im Abstiegskampf der 3. Liga bestehen zu können, hat der 1. FC Saarbrücken personell noch einmal nachgelegt und den vereinslosen Julien Humbert verpflichtet. Es ist nach Vito Plut und François Marque bereits die dritte Neuverpflichtung außerhalb der Transferperiode. Der 29-Jährige, der bereits zwischen 2006 und 2008 für die Saarländer in der Regionalliga und Oberliga auflief, erhielt einen Vertrag bis zum Ende der Saison. „Julien war zuletzt bei uns im Probetraining und hat bei uns die Überzeugung geweckt, dass er uns mit seinen Qualitäten weiterhelfen kann“, so Milan Sasic.

Insgesamt 58 Drittliga-Spiele

Dennoch machte der Saarbrücker Coach auch klar, dass man nicht zu viel von dem defensiven Mittelfeldspieler erwarten dürfe, schließlich "war er seit Sommer nicht im Wettbewerb und kann deshalb noch nicht die optimale Fitness mitbringen. Daran werden wir jetzt in den kommenden Wochen arbeiten und versuchen, ihn so schnell wie möglich zu integrieren, damit er uns auch hoffentlich schon kurzfristig weiterhelfen kann", verdeutlichte Sasic. Bis zum Ende der vergangenen Saison lief der Franzose für den F.C. Hansa Rostock auf, wo er auf 29 Einsätze kam. In den Jahren zuvor kam er unter anderem auch für Rot-Weiß Erfurt auf 29 Drittliga-Partien.

FOTO: Sebastian Ahrens / rostock-fotos.de

 

 

   
Back to top button