Darmstadt: Dennis Schmidt wechselt zum Wuppertaler SV

Nachdem der SV Darmstadt 98 in der aktuellen Saison in einer bestechenden Hinserie bis auf den dritten Platz  schieben konnte, fordert der erweiterte Kader und die Ambitionen bei den Lilien jetzt wieder ein Opfer. Dennis Schmidt, der unter Dirk Schuster keine feste Größe mehr zu sein scheint, wird die Hessen verlassen und sich dem Fünftligisten Wuppertaler SV anschließen, wo er einen Vertrag bis 2016 unterschrieb. Der ehemalige Osnabrücker war erst vor der Saison von den Sportfreunden Lotte zum SV Darmstadt 98 gewechselt und wollte sich dort durchsetzen, was jedoch nicht gelang.

Vertrag von Rudi Hübner aufgelöst

Für den 25 Jahre alten Schmidt ist es bereits der siebte Verein seiner Karriere. Über Leverkusen, Wiesbaden und Osnabrück fand er über Viktoria Köln und die Sportfreunde Lotte den Weg nach Darmstadt. Beim Wuppertaler SV soll er helfen, den Traditionsverein wieder aus der fünften Liga mittelfristig in Richtung 3. Liga zu führen. Bekannt wurde der Blondschopf u.a. durch die grandiose Pokalsaison des VfL Osnabrück, in der er bei den Siegen gegen den Hamburger SV und Borussia Dortmund zum Einsatz kam, und besonders in erstgenanntem Spiel eine entscheidende Rolle spielte.

Darüber hinaus wurde der Vertrag von Rudi Hübner vorzeitig aufgelöst. Der 27-Jährige Hübner seit Sommer 2011 für die Hessen, kam zuletzt aber nicht mehr zum Einsatz. In dieser Saison steht für den Linksaußen bisher nur ein Kurzeinsatz (vier Minuten) zu Buche. Wohin es Hübner zieht, ist noch unbekannt.

   
Back to top button