Darmstadt verpflichtet Danny Latza vom FC Schalke

Von

Drittligaaufsteiger SV Darmstadt 98 ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. U19-Europameister Danny Latza verlässt die zweite Mannschaft des Bundesligisten FC Schalke 04 und schnürt ab sofort für zwei Jahre seine Schuhe für die Lilien. Er konnte in den Testspielen Trainer Kosta Runjaic überzeugen und soll das Vakuum im Mittelfeld füllen.

Drittligaaufsteiger SV Darmstadt 98 ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. U19-Europameister Danny Latza verlässt die zweite Mannschaft des Bundesligisten FC Schalke 04 und schnürt ab sofort für zwei Jahre seine Schuhe für die Lilien. Er konnte in den Testspielen Trainer Kosta Runjaic überzeugen und soll das Vakuum im Mittelfeld füllen, das durch den Weggang von Yannick Stark entstanden ist.

"Ein sehr talentierter Spieler"

Runjaic: „Danny Latza ist ein sehr talentierter Spieler, der nach höherem strebt. Es ist schön, das er für seine weitere Entwicklung den SV98 gewählt hat.“ Des Weiteren gab der Verein die Verpflichtung von Mittelfeldakteur Christoph Hübner bekannt. Der 24-jährige kommt vom SV Wehen Wiesbaden II und unterschreibt einen Einjahresvertrag beim Traditionsverein.

Erfreuliches zu vermelden gibt es auch bei zwei weiteren Personalfragen: Torhüter Joel Samaké und Mittelfeldspieler Daniele Toch verlängerten heute ihre auslaufenden Verträge und gehen somit mit dem SV98 in die bevorstehende Drittligasaison.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.