Darmstadt und Samaké gehen getrennte Wege

Der SV Darmstadt 98 trennt sich zum 31. Dezember 2011 von Torhüter Joel Samaké  Beide Seiten einigten sich heute auf eine Auflösung des Vertrages zum Jahresende. "Wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal bei Joel Samaké bedanken. Joel hat mit seinen Leistungen in der Vorrunde der letzten Saison einen sehr wichtigen Beitrag zur Regionalliga-Meisterschaft erbracht. Auch als Ersatzspieler hat sich Joel immer tadellos verhalten und war ein wichtiger Teil unserer Mannschaft." Da wir auf Grund der U23-Regelung mit David Saalfeld und Thomas Bromma nun zwei jüngere Torhüter im Kader haben, ist eine Trennung aber für beide Seiten sinnvoll. Wir wünschen Joel viel Glück für seine Zukunft", wird Darmstadt-Trainer Kosta Runjaic auf der Vereinswebsite zitiert. Der 25-jährige Samaké wechselte im Sommer 2009 vom FSV Ludwigshafen Oggersheim ans Böllenfalltor und bestritt insgesamt 41 Spiele für den SV 98.

Pressmitteilung Darmstadt 98 / FOTO: www.o-m-d.org

   
Back to top button