Corona-Ausbruch beim FCK: Fünf Personen positiv getestet

Hiobsbotschaft für den 1. FC Kaiserslautern: Vor dem Trainingsauftakt am 3. Januar sind gleich fünf positive Corona-Fälle festgestellt worden.

Training kann weitergehen

Wie die Roten Teufel mitteilten, seien sowohl Spieler als auch Mitarbeiter des Funktionsteams betroffen – sie hätten sich "umgehend in eine häusliche Quarantäne begeben". Namen nannte der Klub nicht, auch zur Dauer der Isolation machten die Pfälzer keine Angaben. Immerhin: Die positiv auf das Coronavirus getesteten Personen weisen nach Vereinsgaben bisher nur leichte beziehungsweise keine Symptome auf.

Weil alle anderen Ergebnisse im Rahmen der durchgeführten PCR-Testung negativ ausgefallen sind, kann das Training wie geplant fortgeführt werden. Am Montag waren die Roten Teufel zunächst in Kleingruppen ins Training eingestiegen.

Zweiter Corona-Ausbruch

Es ist der zweite Corona-Ausbruch beim 1. FC Kaiserslautern in dieser Saison, nachdem es bereits Mitte November mehrere Personen erwischt hatte. Beim Heimspiel gegen Wiesbaden fehlte anschließend eine Vielzahl von Spielern, dennoch gewann Lautern mit 1:0.

   
  • Pingback: Sechzig um sieben: Biankadi im Training()

  • ironimus

    Leute, bleibt cool. Was soll uns passieren? Lasst euch impfen und boostern. Danach kommt dann die vierte Impfung (in Israel bereits im Gange) und anschließend die fünfte und sechste (wird in Holland schon diskutiert). Irgendwann wird aus der Impfung eine Schutzimpfung (was sie ja eigentlich sein soll). Keine Bange, wir schaffen das.

    • DM von 1907

      Irgendwann wird aus der Impfung eine Schutzimpfung (was sie ja eigentlich sein soll).

      Wenn du das ernst meinst, sind wir hier wieder einmal einer Meinung. Corona wird jährlich und mit modifiziertem Impfstoff zur Schutzimpfung werden wie Grippe auch. Zeckenschutz in den Risikogebieten alle drei bis fünf Jahre. Diphterie und Tetanus nur alle zehn Jahre – aber bitte nicht vergessen! Ich trage mir das nächste Impfjahr immer mit Bleistift im Impfpass ein. Das entlastet das Gedächtnis ungemein! :-)

      Unterschiedliche Viren, unterschiedliche Impfintervalle, alles gut!

      • Impfluenzer von 1908

        Es ist mir egal, ob und gegen was du dich impfen lässt, und wie gut deine Impfungen wirken.
        Ich bin jung, gesund und längst immun (genesen).
        Meine Autonomie und Würde sind durch diesen Impffanatismus mehr bedroht als meine Gesundheit durch das Virus.

      • PeterPlys

        Die Frage ist: Woher weißt du denn, dass du immun bist? Oder inwieweit dein Organismus durch das Virus gefährdet ist? Du würdest wahrscheinlich in Ohnmacht fallen, wenn ich dir Beispiele von Leuten nenne, die das geglaubt haben.
        Und noch etwas: Dein Pseudonym ist nicht wirklich lustig…

  • Kanye Symptome

    Einfache Lösung:
    Massen-Testerei endlich beenden, wer erkältet ist bleibt paar Tage zu Hause…

    • Betze97

      Eine Corona Erkrankung ist nicht mit einer Erkältung gleichzusetzen. Ich bin es aber leid, dass solchen Menschen hundertmal erklären zu müssen.

      • H H

        In Berlin scheint es aber die nicht zu geben denn in allen Stadien Bundesweit Zuschauerverbot in Berlin gilt eine Ausnahmeregelung warum nur gibt es dort kein Omikron bzw. Corona.
        Für wie dämlich halten die die Bevölkerung.

      • Can

        Bei einer Erkältung hätte man zumindest Symptome…

      • DM von 1907

        Was für ein unsinniger Beitrag! Bei Corona gibt es schwere Symptome bis zum qualvollen Tod und auch schwere anhaltenden Symptome im Long Covid. Natürlich gibt es auch Menschen mit geringen oder gar keinen Symptomen. Aber auch diese haben das Virus in sich und können andere anstecken!

        Die Quer-Verdrehdenker übersehen diesen Zusammenhang regelmäßig und vorsätzlich, weil sie immer nur auf sich schauen und ihre Mitmenschen ausblenden. Fehlendes Sozialverhalten ist auch ein schweres Symptom, aber zumindest nicht so ansteckend. Kleiner Trost.

      • Peter Panik

        Komme einfach mal raus aus deinem Panikmodus…
        Mach doch mal ne Psycho-Therapie…

    • PeterPlys

      Ein paar Tage zu Hause bleiben? Das haben die Spieler vom Berliner AK Ogulcan Tezel und Kwabe Schulz gemacht. Hat nicht gereicht. Und wenn Kimmich zu früh wieder gespielt hätte wäre dies wohl auch nicht gut ausgegangen. Choupo-Moting, Jonathan Schmid, Rune Jarstein, Marin Pongracic, Hee-chan Hwang, Jacob Bruun Larsen, Gianluca Gaudino, Marco Stiepermann – weitere Spieler mit "Erkältung". Erkältungen führen nicht zu Infiltrationen in der Lunge…

      • Oskar Reif

        Früher nannte man es Grippe…

  • H H

    auch von meiner Seite wünsche eine schnelle Genesung und hoffentlich keine schlimmen Verläufe !

  • Betze97

    Oh je nicht schon wieder. Auf jeden Fall schnelle Genesung an die Betroffenen und hoffentlich keine schlimmeren Verläufe.

Back to top button