Choreo des Monats: Hauchdünner Sieg für Arminia

Spannung pur bei der Wahl zur "Choreo des Monats" November. Seit dem Votingstart am vorletzten Freitag setzten sich direkt zwei Darbietungen ab: der 1. FC Saarbrücken mit der Choreo "Mentalité Ultra – Ca fait 10 ans qu' on est la" anlässlich zum Spiel gegen Preußen Münster und Arminia Bielefeld "Immer und überall für diesen Verein!" lagen dauerhaft gleich auf. Dies blieb bis zum Ende so. Mit 44 Prozent der Stimmen konnte sich die Darbietung der Bielefeld-Fans anlässlich des Westfalenpokal-Spiels gegen die Sportfreunde Lotte "Immer und überall für diesen Verein! – 5 Jahre Lokal Crew" knapp durchsetzten. 

Saarbrücken auf Rang zwei

Die Choreo bestand aus zwei Teilen: zunächst wurden schwarze, weiße und blaue Papptafel gezeigt, ehe die DSC-Fans helle Glitzerfolien präsentierten. Auf die Darbietung der Saarbrücker entfielen gerade ein Mal nur 85 Stimmen weniger. Sie kamen somit auf 42 Prozent. Auf Rang drei unseres Votings (9 Prozent) schaffte es Preußen Münster mit der Choreo zum Derby gegen Arminia Bielefeld: "Weder Papst, USC noch Sicherheitswahn verhindern den ersten Derbysieg seit 17 Jahren", lautete die Botschaft auf den Spruchbändern. Vierter wurde Jahn Regensburg (10 Jahre Ultras – KreAktiv für die Farben unseres Ursprungs / 5 Prozent).

Die Choreo des Monats

   
Back to top button