14. Februar 2018 um 16:06 Uhr

Chemnitzer FC verliert Testspiel gegen Viertligist Nordhausen

Von

© imago/Eibner

Die herbe 1:6-Klatsche in Osnabrück am vergangenen Freitag hat bei den Spielern des Chemnitzer FC offenbar Spuren hinterlassen. Am Mittwoch verloren die Himmelblauen auch ein Testspiel gegen Wacker Nordhausen.

Aydin traf für den CFC

1:3 hieß es am Ende gegen den Viertligisten, bereits zur Pause lag der CFC mit 0:2 hinten. Den Treffer für die Mannschaft von Trainer David Bergner, der überwiegend auf die Akteure aus dem Osnabrück-Spiel setzte, erzielte Okan Aydin. In der 3. Liga geht es für den Chemnitzer FC am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching weiter. Ein Sieg ist Pflicht, um das rettende Ufer nicht schon frühzeitig aus den Augen zu verlieren. Bereits heute Abend könnte der Rückstand von sieben auf bis zu neun Punkte anwachsen, sollte Osnabrück im Nachholspiel gegen Karlsruhe punkten.

 
  • Thomas Horstmann

    Hoffnung sieht anders aus! Da hat das Management aber auch viel zu viele Fehler gemacht.

  • Kaipeter

    Bei einem Sieg von Osnabrück wären es trotzdem "nur" 8 Punkte auf dem ersten nicht Abstiegsplatz (dann Zwickau)

    • JR910

      Wäre rein rechnerisch richtig gewesen. Das Augenmerk sollte aber nicht darauf liegen wie Andere spielen. Viel mehr sollte die Mannschaft, Geschäftsführung, Angestellte und nicht zuletzt das Chemnitzer Publikum alles geben um unten raus zu kommen.