Chemnitzer FC: Tom Baumgart vor Abschied

Da der Abstieg des Chemnitzer FC angesichts eines Rückstands von neun Punkten bei nur noch sechs ausstehenden Spielen kaum noch zu verhindern ist, planen die Spieler bereits für die Zukunft. Einer von ihnen ist Tom Baumgart  – er wird den CFC wohl verlassen.

"Auch in der kommenden Saison in der 3. Liga"

Zwar haben die Himmelblauen im Vertrag des 20-Jährigen eine entsprechende Option gezogen, sodass sich das Arbeitspapier nun verlängert hat, dennoch hat Baumgart ändere Pläne: "Ich habe mir gemeinsam mit meinem Berater Gedanken gemacht und bin zu der Entscheidung gekommen, dass ich auch in der kommenden Saison in der dritten Liga spielen will“, wird Baumgart bei "Tag24" zitiert. Seit 2010 spielt Baumgart für die Himmelblauen, schaffte im Juli 2016 den Sprung in den Profikader und kam seither in 54 Pflichtspielen zum Einsatz. Unter Trainer David Bergner ist der 20-Jährige gesetzt und machte in den vergangenen Wochen mit fünf Toren auf sich aufmerksam. Bereits in der Winterpause waren mehrere Vereine auf Baumgart aufmerksam geworden, darunter der MSV Duisburg.

Baumgart lässt Hintertür offen

"Ich habe dem CFC vieles zu verdanken. Der Abschied fällt mir nicht leicht", sagt Baumgart, lässt gleichzeitig aber auch eine Hintertür offen: "Endgültig ist meine Entscheidung nicht. Ich habe noch keinen neuen Verein. Wenn der CFC uns jungen Spielern eine Perspektive aufzeigt, könnte ich mir auch vorstellen, zu bleiben."

   
Back to top button