Chemnitzer FC: Marcelo de Freitas wohl im Anflug

Von

© imago images / Steffen Beyer

Viermal hat der Chemnitzer FC bereits auf dem Transfermarkt zugeschlagen, mit Marcelo de Freitas von Absteiger Energie Cottbus befindet sich nun offenbar Neuzugang Nummer fünf im Anflug.

Stammspieler in Cottbus

Die "Bild" meldet den Transfer bereits als fix, eine offizielle Bestätigung der Himmelblauen steht allerdings noch aus. Beim FC Energie gehörte der 24-jährige offensive Mittelfeldspieler in der abgelaufenen Saison zu den Stammkräften. In 29 seiner 31 Einsätze stand der Brasilianer in der Startelf, erzielte drei Tore und legte zwei weitere auf. Zuvor bestritt der 24-Jährige für Cottbus und den FC Oberlausitz Neugersdorf insgesamt 73 Regionalliga-Spiele, in denen er an 32 Toren direkt beteiligt war.

Vertrag läuft aus

Da der Vertrag des beifüßigen Offensivakteurs am 30. Juni ausläuft, würde der Wechsel an die Gellertstraße ablösefrei über die Bühne gehen. Zuletzt hatte er sich bereits von den Energie-Fans verabschiedet. Beim Team von Trainer David Bergner wäre de Freitas nach Clemens Schoppenhauer (VfR Aalen), Nils Blumberg (Hertha BSC II) und Georgi Sarmov (FK Etar) und Tarsis Bonga (FSV Zwickau) der fünfte Neuzugang für die kommende Serie.

   
  • DM von 1907

    Für einen in der Insolvenz stehenden Verein ein recht ausuferndes Verpflichtungsverhalten, oder?

liga3-online.de