Chemnitzer FC: Florian Trinks offenbar im Anflug

Der Chemnitzer FC bastelt weiter an einem konkurrenzfähigen Kader für die neue Spielzeit. Der siebte Neuzugang könnte Florian Trinks werden: Nach "Bild"-Informationen steht der 25-jährige Mittelfeldspieler vom ungarischen Erstligisten Ferencvaros Budapest unmittelbar vor einem Wechsel nach Sachsen.

Gefallenes Riesentalent

Einst galt Trinks als eines der größten Talente des Landes, er spielte für von der U16 bis hoch zur U20 immer eine tragende Rolle in Deutschlands Nachwuchsmannschaften, sein Bundesliga-Debüt für Werder Bremen feierte er mit zarten 18 Jahren – gegen Bayern München. Anschließend aber konnte Trinks die Erwartungen immer seltener erfüllen, das Riesentalent landete bei Greuther Fürth in der 2. Bundesliga und schließlich im Januar 2016 in Budapest.

Neuanfang bei den Himmelblauen?

Mittlerweile ist Trinks 25 Jahre alt, in seiner Vita stehen 16 Erst- und 49 Zweitliga-Spiele in Deutschland (insgesamt sechs Treffer) und 22 Erstliga-Partien in Ungarn (vier Tore). Dort läuft sein Vertrag Ende des Monats aus, es sieht danach aus, als würde er dann nach Deutschland zurückkehren und für den Chemnitzer FC in der 3. Liga auflaufen.

 
Back to top button