Chemnitz mit Personalsorgen

Am Samstag um 14:00 Uhr tritt der Chemnitzer FC im Stadion am Böllenfalltor beim Team vom SV Darmstadt 98 an. Dabei muss Chefcoach Gerd Schädlich auf die beiden Stürmer Selim Aydemir und Benjamin Förster verzichten, die aufgrund von Verletztung und Erkrankung nicht einsatzfähig sind. Wenn es schlecht läuft wird auch der dritte Stürmer Pavel Dobry ausfallen, der sich zuletzt ebenfalls eine Verletzung zugezogen hat und diese noch auskuriert. Vor der Saison hatte schon Andreas Richter nach einem Herzinfarkt seine Karriere beendet, somit stehen nur 18 Feldspieler im Kader der Sachsen.

   
Back to top button