Chemnitz: Lais-Deal vor dem Abschluss – Kameruner im Test

Bislang ist der Chemnitzer FC noch nicht auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Doch dies könnte sich in Kürze möglicherweise ändern. Zum einen verweilt nach Angaben der "Chemnitzer Morgenpost" derzeit Hervé Tchami im Probetraining. Der 25-jährige Kameruner ist vereinslos, spielte aber bis zum Ende des vergangenen Jahres für den polnischen Erstligisten Pogon Stettin, wo er in der Hinrunde auf zehn Einsätze kam. CFC-Trainer Karsten Heine kennt den linken Außenbahnspieler, der aber auch in der Verteidigung spielen kann, noch aus der gemeinsamen Zeit bei Hertha BSC, wo Tchami bis zur U19 spielte.

Jérôme Kiesewetter zieht es wohl zur Hertha

Zum anderen steht die Verpflichtung von Marc Lais, der im vergangenen halben Jahr vom SC Freiburg an den SV Sandhausen ausgeliehen war, kurz vor dem Abschluss. "Es wird auf eine Ausleihe hinauslaufen. Freiburg wird sich die Option auf den Spieler erhalten wollen, um im Falle eines Abstieges in die Zweite Liga auf ihn zurückgreifen zu können", erklärt Sport-Vorstand Manfred Kupferschmied gegenüber der "Bild". Jérôme Kiesewetter, der sich vor kurzem ebenfalls im Probetraining befand, wird hingegen wie erwartet nicht verpflichtet. Den 20-Jährigen zieht es offenbar vom VfB Stuttgart II zu Hertha BSC.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button