Chemnitz kommt nicht über ein 1:1 hinaus

Der Chemnitzer FC seine gute Serie auf neun Spiele ohne Niederlage ausgebaut, kam aber zu Hause über ein 1:1 (1:0) gegen den FC Carl Zeiss Jena nicht hinaus. Anton Fink (45.) gelang nach Vorlage von Ronny Garbuschewski das Chemnitzer Führungstor. Bis dahin sahen die 8.100 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, bei dem auf Jenaer Seite Jan Simak an den verheißungsvollsten Szenen beteiligt war.

Jena zum vierten Mal in Folge ungeschlagen

Den verdienten Ausgleichstreffer für die Gäste markierte jedoch Nils Pichinot (75.). Dessen Kopfball ließ CFC-Torwart Philipp Pentke durch die Beine rutschen. Den Chemnitzern genügte die Punkteteilung, um einen weiteren Rang nach oben zu klettern, die Sachsen liegen mittlerweile auf dem sechsten Tabellenplatz. Die abstiegsbedrohten Jenaer blieben in der 75. Auflage des Ost-Klassikers zwar immerhin zum vierten Mal in Serie unbezwungen, sind aber unverändert Vorletzter.

FOTO: Flohre Fotografie

 

 

   
Back to top button