Chemnitzer FC: Andreas Georgi wird neuer Präsident

Der Rechtsanwalt Andreas Georgi ist neuer Präsident des Drittligisten Chemnitzer FC. Er wurde am Montagabend vorgestellt. Georgi tritt die Nachfolge des im vergangenen Herbst zurückgetretenen Mathias Hänel an. 

Georgi komplettiert den Vorstand

Kurioserweise war Georgi bei seiner Vorstellung am Montagabend gar nicht anwesend, er weilte im lange geplanten Urlaub. "Er hat schon lange geplant, seinen 50. Geburtstag im Urlaub zu feiern", sagte Aufsichtsratschef Uwe Bauch der "Freien Presse". Georgi war bislang als Vorstand des Fanszene-Vereins aktiv, künftig bildet er mit Sportchef Steffen Ziffert und Thomas Uhlig den neuen Vorstand des CFC.

Zur angespannten sportlichen Lage konnte Georgi in Abwesenheit schlecht etwas sagen, das übernahmen dann andere. Etwa Steffen Ziffert. Die Situation sei überhaupt nicht zufriedenstellend, sagte Ziffert im Rahmen der Veranstaltung. "Wir glauben dennoch daran, dass wir den Klassenerhalt noch packen." Laut der "Freien Presse" konnte der Vorstand zudem erfolgreich Einsparungen verkünden, die die finanziell Konsolidierung des CFC vorantreiben sollen.

 

   
Back to top button