Fix: Koray Günter wechselt für 2,5 Millionen Euro zu Galatasaray

Gestern absolvierte Koray Günter aus der U23 von Borussia Dortmund bereits den obligatorischen Medizincheck beim türkischen Meister Galatasaray Istanbul, heute unterschrieb der 19-Jährige einen Vertrag bis 2018. Die Ablösesumme beträgt rund 2,5 Millionen Euro – nach 60 absolvierten Spielen für die Istanbuler werden weitere 450.000 Euro fällig. Zur Saison 2015/2016 kann der BVB den deutschen U20-Nationalspieler zudem für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 7 Millionen Euro zurückholen. Sein Gehalt beim türkischen Spitzenklub wird bis zum Ende dieser Saison 300.000 Euro betragen. Danach erhöht sich dies nach Angaben des türkischen Meisters schrittweise bis zu einer Million Euro jährlich.

25 Partien in der 3. Liga

Günter, der sich zuletzt immer wieder Hoffnungen auf Einsätze in der Bundesliga machte, absolvierte in der 3. Liga insgesamt 25 Partien. In der 1. Liga gab der 19-Jährige in der aktuellen Saison sein Debüt, als er im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach in der 88. Minute eingewechselt wurde. Günter ist, zusammen mit Hakan Calhanoglu, der zweitteuerste Abgang, den es jemals in der Drittliga-Geschichte zu verzeichnen gab. Den Rekord hält Georg Niedermeier, der im Sommer 2010 für 3,5 Millionen Euro vom FC Bayern II zum VfB Stuttgart gewechselt ist.

FOTO: Flohre Fotografie

 

 

   
Back to top button