BVB II zu Gast beim SVWW – Kienle will ersten Heimsieg

Am kommenden Samstag (23.11.2013, live im Ticker auf liga3-online.de) empfängt der SV Wehen Wiesbaden die Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr in der BRITA-Arena. Für beiden Teams hat die Partie eine hohe Bedeutung. Der SVWW greift nach dem Relegationsplatz, der BVB will sich mit einem Sieg Luft im Abstiegskampf verschaffen.

 .

Kienle: „Wir müssen auf Zack sein“

Zwei Spiele, vier Punkte. Mit dieser Statistik fügte sich Trainer Marc Kienle beim SVWW bisher ein.  Vor dem 17. Spieltag belegt der SV Wehen den fünften Tabellenplatz und ist nur einen Zähler vom Relegationsplatz entfernt. Die Hessen wollen weiter im Kampf um die Aufstiegsplätze mitmischen und mit einem Heimsieg in der Tabelle weiter nach vorne rücken. „An einem guten Tag ist der BVB in Spiellaune und brandgefährlich“, warnt Kienle vor der Partie. „Wir wollen mit aller Macht den Heimsieg. Dabei ist wichtig, dass wir unsere Vorgaben umsetzen und druckvoll im eigenen Stadion auftreten.“ Verzichten muss der Übungsleiter in der Partie gegen die Schwarz-Gelben auf die Dienste von Daniel Döringer und Stephan Gusche, beide befinden sich noch im Aufbau-Training. Auch Marcus Mann (Achillessehnenprobleme) wird nicht dabei sein. Tobias Jänicke steht aufgrund seiner Gelbsperre nicht zur Verfügung, für ihn wird voraussichtlich Martin Röser in die Mannschaft rücken.

Wagner: Neuer Vertrag bis 2017

Die U23 von Borussia Dortmund belegt aktuell mit 20 Punkten den 14. Tabellenplatz. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollen die Westfalen mit einem Sieg den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern und streben nach einem Platz im Mittelfeld. „Wir wollen uns nachhaltig in der 3. Liga etablieren, so schwer das bei dem wahnsinnig hohen Niveau in dieser Klasse auch sein mag“, sagt BVB-Trainer David Wagner, dessen Vertrag in der Länderspielpause bis Sommer 2017 verlängert wurde, vor der Begegnung. "David Wagner leistet an der Nahtstelle zwischen dem Nachwuchs und der Profimannschaft erstklassige, erfolgreiche Arbeit. Wir sind froh, gemeinsam mit ihm nachhaltig talentierte Spieler entwickeln zu können", betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Beim Kampf um Punkte wird der BVB auf Bonmann (Hüft-OP), Derstroff (Pfeiffersches Drüsenfieber) und Thiele (Kreuzbandriss) verzichten müssen. Aufgrund der angespannten Personallage im Abwehrbereich steht Koray Günter am Samstag im Aufgebot der Profimannschaft gegen den FC Bayern München.

Beide Teams haben sich ambitionierte Ziele für diese Saison gesetzt. Die Betrachtung der letzten Ergebnisse zeigt, dass der BVB II große Leistungsschwankungen aufweist. Daher ist der SVWW gut beraten den Gegner ernst zu nehmen und nicht zu unterschätzen.

So könnten sie spielen:

SV Wehen Wiesbaden: Kolke – Ahlschwede – Wiemann – Herzig – Nandzik – R.Müller – Grupp – Röser – Book – Mintzel – Vunguidica

Borussia Dortmund II: Alomerovic – Hornschuh – Sarr – Meißner – Bandowski – Solga – Amini – Treude – Ducksch – Jordanov – Bajner

 

FOTO: SV Wehen Wiesbaden

 

   
Back to top button