Burghausen verhandelt mit Alexander Schmidt

Wie liga3-online.de exklusiv erfahren hat, verhandeln Wacker Burghausen und Alexander Schmidt bereits. Präsident Schultheiss bestätigte das: „Ja, er ist einer von drei Kandidaten, mit denen wir parallel sprechen“. Die Entscheidung falle im Präsidium und wird Montag zu erwarten sein. Ein wenig überraschend war Alexander Schmidt, kürzlich beurlaubter Trainer des TSV 1860 München Gast in der Burghauser Wacker-Arena. Das war Mittwoch Abend. Am Donnerstag Vormittag dann musste Georgi Donkov seinen Hut als Trainer nehmen. Präsident Klaus Schultheiss bezeichnete die Personalie Alexander Schmidt als „sehr interessant“. Schmidt selber „freut das sehr“. Auf die Frage, nach dem Fortschritt der Gespräche antwortete Schmidt nach etwas Verzögerung: „Ich weiß es nicht.“. Dementieren wollte Schmidt aber nicht und bat um Verständnis, dass er nicht weiter Auskunft geben kann, da er bei 1860 München nach wie vor unter Vertrag stehe. Schmidt sagte der „AZ“, am Dienstag, dass er privat im Stadion des SV Wacker sei. Aus privat wurde dienstlich und Alexander Schmidt ist Favorit auf den Trainerposten des SV Wacker Burghausen.

   
Back to top button