Burghausen leiht Hefele bis zum Ende der Saison aus

Der SV Wacker Burghausen ist erstmals in diesem Winter auf dem Transfermarkt aktiv geworden und sich mit Michael Hefele vom Zweitligisten Greuther Fürth verstärkt. Der Innenverteidiger wird für ein halbes Jahr ausgeliehen. "Michael Hefele war unser Wunschspieler, da er als beidfüßiger Innenverteidiger aus der Region perfekt in unser Konzept passt. Wir sind sehr glücklich, dass wir ihn nach Burghausen holen konnten", freut sich Geschäftsführer Florian Hahn. Der 23-Jährige hat sämtliche Jugendmannschaften der SpVgg Unterhaching durchlaufen und war für die Münchner Vorstädter 34-mal in der 3. Liga im Einsatz. 2012 wechselte Hefele nach Fürth, wo er zunächst in der zweiten Mannschaft spielte, jedoch auch auf einen Bundesliga Einsatz kam. In der aktuellen Saison absolvierte er bislang zwei Partien für die Profimannschaft in der 2. Bundesliga.

FOTO: Wacker Burghausen

   
Back to top button