BTSV nimmt Probespieler Danilo Wiebe unter Vertrag

Von

© imago images / Hübner

Seit rund einer Woche stellt sich Danilo Wiebe im Probetraining von Eintracht Braunschweig vor – und konnte dabei überzeugen. Am Mittwoch unterschrieb der 25-jährige Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2020.

Einen "hervorragenden Eindruck hinterlassen"

Vier Jahre lang war Wiebe zuletzt für Preußen Münster aktiv, erhielt zum Ende der vergangenen Saison jedoch keinen neuen Vertrag und war entsprechend frei auf dem Markt – der BTSV schlug nun zu: "Danilo hat während seines Probetrainings einen hervorragenden Eindruck hinterlassen", lobt Sportdirektor Peter Vollmann den früheren Jugendspieler des 1. FC Köln. "Auch beim Testspiel gegen den MTV Gifhorn hat er einen sehr überzeugenden Auftritt gezeigt. Er verfügt über eine sehr gute Spielübersicht und Zweikampfstärke und passt menschlich sehr gut in die Mannschaft, das hat sich in Wesendorf schon gezeigt."

Neuanfang beim BTSV

Für den SC Preußen bestritt Wiebe insgesamt 64 Partien und erzielte dabei zwei Tore. Nachdem er zwischen Februar 2018 und März 2019 aufgrund eines Außenbandanrisses lange ausgefallen war und in der letzten Saison daher nur zwei Spiele bestritt, will er beim BTSV nun neu angreifen: "Ich bin glücklich, jetzt hier in Braunschweig zu sein und bin dankbar, die Chance bekommen zu haben, mich im Rahmen des Trainingslagers zu beweisen. Die Mannschaft, das Trainer-Team und der Staff haben mich bereits gut aufgenommen und ich freue mich auf die kommende Saison." Wiebe ist Braunschweigs fünfter Neuzugang für die Saison 2019/20. Zuletzt fanden bereits Nick Proschwitz, Orhan Ademi, Martin Kobylanski und Lasse Schlüter den Weg an die Hamburger Straße.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de