BTSV-Geschäftsführerwechsel: Benz übernimmt mit sofortiger Wirkung

Von

© imago

Olaf Podschadli ist nicht mehr Geschäftsführer bei Eintracht Braunschweig. Der 49-Jährige, der das Amt erst im Janaur übernommen hatte, bat vor dem Aufsichtsrat des Vereins um eine Entbindung seiner Aufgaben. Marketingmanager Wolfram Benz wird den Posten übernehmen.

Persönliche und familiäre Gründe

Bislang war der Diplomkaufmann Wolfram Benz bei der Braunschweiger Eintracht als Leiter für das Marketing und Sponsoring tätig, nun wird der 40-Jährige zum neuen Geschäftsführer der GmbH & Co. KGaA aufsteigen. Möglich macht das ein freiwilliger Rückzug vom bisherigen BTSV-Boss Olaf Podschadli, der aus persönlichen und familiären Gründen aus seinem Amt mit sofortiger Wirkung ausscheidet.

"Olaf Podschadli trat mit der Bitte an uns heran und wir haben diese respektiert. Er hat hier in einer schwierigen Phase Verantwortung übernommen und in den vergangenen Wochen wichtige Weichen für die wirtschaftliche Zukunft des Clubs gestellt", heißt es in einer offiziellen Mitteilung seitens des Aufsichtsratsvorsitzenden, Sebastian Ebel.

Dank an den Vorgänger

Mit einem ausdrücklichen Dank an Podschadli endet der Geschäftsführerwechsel beim BTSV. Mit Wolfram Benz wurde eine interne Lösung gefunden: "Er kennt den Verein und seine Strukturen aus seiner langjährigen Tätigkeit und hat in den vergangenen Jahren den Bereich Sponsoring hervorragend entwickelt."

Auch Benz' Dank geht an seinen Vorgänger, von dem der Marketingmanager nun keine leichte Aufgabe übernimmt: "Wir befinden uns nach wie vor in einer schwierigen Phase und vor uns stehen große Herausforderungen, aber ich weiß, dass ich ein Team mit erfahrenen Mitarbeitern an meiner Seite habe, die gerade auch in dieser Situation großartige Arbeit leisten."

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de