Bricht Rot-Weiß Erfurt die kleine Serie des MSV Duisburg?

Am Samstag um 14 Uhr ist es mal wieder Zeit für den MSV, für neue sportliche Schlagzeilen zu sorgen. Angestoßen wird in der aktuell heiß diskutierten Schauinsland-Reisen-Arena und es geht dieses Mal gegen den aktuell Tabellensiebten Rot-Weiß Erfurt (14 Uhr, live im Ticker auf liga3-online.de). Für beide Mannschaften, die sich in eher grauen Zonen der Tabelle bewegen, wäre eine Niederlage ein herber Rückschlag, wenngleich der MSV dringender nachlegen muss. Die Meidericher kamen in Chemnitz zwar nicht über ein mäßiges 0:0 hinaus, konnten jedoch in den vergangenen fünf Partien nicht geschlagen werden. Mit den drei Verpflichtungen aus der Winterpause stellt der MSV die Weichen noch einmal auf Angriff, auch wenn vorhandenes Potenzial weiterhin zu selten abgerufen wird.

Baumann kann beinahe aus dem Vollen schöpfen

 Das große Verletzungspech scheint überstanden – neben Dum und Gardawski wird jedoch auch Mittelfeldregisseur Pierre de Wit ausfallen, da er seine Gelbsperre abzusitzen hat. Keeper Michael Ratajczak will mit seinen Kollegen alles geben: „Das Hinspiel ist gut gelaufen. Und an diese Leistung wollen wir anknüpfen!“ Die Gäste aus Thüringen konnten die letzten vier Partien nicht gewinnen und verloren zuletzt mit 0:2 zuhause gegen RB Leipzig. Walter Kogler sieht die aktuelle Lage nach der Niederlage allerdings nicht allzu dramatisch: „Wir haben Fehler gemacht, vorne und hinten, so dass es an diesem Tag nicht gereicht hat. Aber die Spiele davor waren soweit o.K. für unsere momentane Situation.“ Während Carsten Kammlott wieder zurückkehrt, wird der RWE-Coach auf Möckel, Möhwald, Wiegel und Brandstetter hingegen verzichten müssen.

Die 11 Fakten zum Spiel

 

Michael Gardawski(83 Einsätze)

Der Erfahrenste (die meisten Drittliga-Spiele)

Nils Pfingsten-Reddig

(198 Einsätze)

Kingsley Onuegbu(12 Tore, 2 Vorlagen)

Top-Scorer (Tore+Vorlagen)

Jonas Nietfield

(5 Tore, 1 Vorlage)

31. bis 45. Minute(sieben)

Wann fielen die meisten Tore?

75. bis 90. Minute

(elf)

75. bis 90. Minute(acht)

Wann fielen die meisten Gegentore? (Minuten)

1. bis 15. und 75. bis 90. Minute

(jeweils 8)

Kingsley Onuegbu (verpasste 113 Minuten)

Dauerbrenner (Einsätze in dieser Saison)

Philipp Klewin

(verpasste 90 Minuten)

Tanju Öztürk(1. Juli 2010)

Treuerster Spieler (Datum, seit wann ist er im Verein)

Nils Pfingsten-Reddig

(1. Juli 2010)

Kevin Wolze(4x Gelb, 1x Rot)

Kartensammler (in dieser Saison)

Mijo Tunjic

(3x Gelb, 1x Rot)

Patrick Zoundi (acht)

Weltenbummler (Anzahl Vereine, nur erste und zweite Mannschaften)

Jean-François Kornetzky

(acht)

Pierre de Wit und Kevin Wolze(jeweils 500.000 €)

Teuerster Spieler (Marktwert)

André Laurito

(400.000 €)

Mittelfeld(11 Tore, 14 Vorlagen)

Der gefährlichste Mannschaftsteil

Mittelfeld

(13 Tore, 15 Vorlagen)

4

Siege in den letzten fünf Spielen gegeneinander

0

 

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie / Fototifosi

   
Back to top button