Brandy verlässt Duisburg in Richtung Union Berlin

Der MSV Duisburg muss einen weiteren Abgang verkraften. Sören Brandy wechselt ablösefrei zum Zweitligisten Union Berlin und unterschrieb dort einen Vertrag bis 2015. "Sören Brandy ist ein lauffreudiger Spieler, der mit seiner emotionalen Art mitreißen kann. Er will immer den Ball, ist ständig unterwegs und schont sich und den Gegner nie. Da er offensiv variabel über links, rechts, zentral oder als hängende Spitze zum Einsatz kommen kann, haben wir nun deutlich mehr Optionen im Angriffsspiel. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, erklärt Unions Cheftrainer Uwe Neuhaus.

"Mein Spiel lebt von der Energie und Spannung von den Rängen"

Der 28-jährige Stürmer kam in der vergangenen Saison auf 32 Zweitliga-Spiele, in denen er sechs Tore erzielte und fünf weitere Treffer vorbereitete. „Für mich beginnt ein neuer Abschnitt bei einem der reizvollsten Vereine der zweiten Liga. Besonders auf das Stadion freue ich mich sehr. Mein Spiel lebt von der Energie und Spannung von den Rängen. Ich habe von Nico Schäfer, den ich aus meiner Essener Zeit gut kenne, bereits viel gehört und erinnere mich gut an meine Besuche als Gast. Jetzt bin ich gespannt, was mich erwartet. Nach den ungewissen letzten Wochen bin ich einfach heiß darauf, mich bei Union zu beweisen“, so Brandy, der die Rückennummer 9 tragen wird, zu seinem Vereinswechsel.

FOTO: regensburg1889.de

 

 

   
Back to top button