Borussia Dortmund lässt Dong-Won Ji zum FC Augsburg ziehen

Dong-Won Ji verlässt Borussia Dortmund nach nur einem halben Jahr wieder und schließt sich dem Erstligisten FC Augsburg an, wo er in den beiden vergangenen Spielzeiten jeweils ein halbes Jahr auf Leihbasis spielte. Nun unterschrieb der Stürmer einen langfristigen Vertrag bis 2018. Ji, der eigentlich noch bis 2018 an den BVB gebunden war, verpasste aufgrund einer Verletzung den Auftakt der Bundesliga-Mannschaft und kam somit ausschließlich für die U23 der Westfalen in der 3. Liga zum Einsatz (fünf Spiele, eine Vorlage). "Nachdem die Hinrunde der Saison unter anderem durch Verletzungen bei mir nicht so verlaufen ist, wie ich mir das gewünscht hatte, freue ich mich, nun erneut das FCA-Trikot tragen zu können. Ich möchte so schnell wie möglich wieder meine Form finden und dem Team helfen, unsere Ziele zu erreichen", sagt Dong-Won Ji bei der Vertragsunterschrift. Der 23-Jährige war mit einem Marktwert von 1,5 Millionen Euro der wertvollste Drittliga-Spieler. Somit rückt nun Ex-Teamkollege Marian Sarr (1,25 Millionen Euro) an die Spitze.

 

 

   
Back to top button