Boland über Abschied: "Wollte meine Karriere hier beenden"

Von

© imago/Hübner

Neun Jahre lang war Mirko Boland für Eintracht Braunschweig aktiv und bestritt 307 Spiele in den ersten drei Ligen – nun trennen sich die Wege. Auf seinem Instagram-Profil verabschiedete sich der 31-Jährige jetzt.

"Ich werde euch vermissen"

Dass seine Zeit bei der Eintracht vorbei ist, "musste ich erst einmal sacken lassen", gibt der 31-Jährige einen Einblick in seine Gefühlswelt. "Die Eintracht war immer mein erster Ansprechpartner und ich wollte meine Karriere hier beenden", betont Boland, für den Braunschweig über die vielen Jahre "zu meinem Zuhause geworden" sei. Der Mittelfeldspieler ist stolz darauf sagen zu können, "dass ich mir immer der Arsch aufgerissen und alles für den Verein gegeben habe." Zudem bedankte sich der Ur-Löwe bei den Fans: "Die Unterstützung, die die Mannschaft und ich hier immer erfahren haben und die Momente mit euch werden unvergessen bleiben. Ihr macht den Verein zu etwas ganz besonderem." Für welchen Klub der 31-Jährige künftig seine Schuhe schnüren wird, ist noch offen. Boland sagt nur: "Wo etwas endet, beginnt auch etwas Neues – für die Eintracht und für mich! Ich werde euch vermissen."

Schon 2.000 Dauerkarten verkauft

Unterdessen haben die Löwen erste Rahmentermine für die Sommerpause festgelegt – das erste Training ist demnach für den 15. Juni vorgesehen. Auf die Unterstützung der Fans kann sich der BTSV derweil weiterhin verlassen: So wurden bereits 2.000 Dauerkarten verkauft.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.