Böller gezündet: Geldstrafe für Hansa Rostock

Weil Fans beim Auswärtsspiel in Osnabrück am 3. Mai einen Böller zündeten, ist der F.C. Hansa Rostock nun mit einer Geldstrafe belegt worden.

Urteil ist rechtskräftig

Konkret werden 350 Euro fällig – das gab das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch bekannt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. In der Staafentabelle belegt Hansa mit einer Gesamtsumme von 90.500 Euro in der abgelaufenen Saison weiterhin den ersten Platz.

   
Back to top button