Blitz-Tor! Stefaniak trifft unmittelbar nach Einwechslung

Zwei Spiele musste Mittelfeldspieler Marvin Stefaniak von Dynamo Dresden zuletzt pausieren, am Sonntag meldete er sich zurück – und wie. In der 59. Minute eingewechselt, brachte er das Leder im direkten Anschluss mit seinem ersten Ballkontakt per direktem Freistoß im Tor unter. 

Erstes Tor im Dynamo-Stadion

16 Tore hat der U20-Nationalspieler in dieser Saison bereits vorbereitet, die Spiele gegen Köln und Osnabrück verpasste Stefaniak dann aber aufgrund von Achillessehnenproblemen. Dass Dynamo in diesen beiden Spielen dennoch sieben Treffer erzielte, untermauert die große Qualität im Kader des Tabellenführers. Doch verzichten möchte man auf Stefaniak natürlich nicht. Wie wertvoll er für die Mannschaft ist, stellte er am Sonntag schon nach nur wenigen Sekunden unter Beweis. Nicht nur deswegen war das Tor für den 21-Jährigen ein ganz besonderes: "Es ist schön, dass ich endlich bei uns im Stadion mein erstes Tor erzielen konnte." Bislang traf der U20-Nationalspieler nur bei Auswärtsspielen. Ein Stefaniak, der nicht nur Treffer vorbereitet, sondern auch selbst welche erzielt, könnte in der 2. Bundesliga zu einem großen Faustpfand werden. Vorausgesetzt der 21-Jährige bleibt: Sein Vertrag läuft zwar noch bis 2020 (!), allerdings bekundeten in der Winterpause bereits mehrere höherklassige Vereine ihr Interesse. Mit dem bereits zu diesem Zeitpunkt sehr wahrscheinlichen Aufstieg hat die SGD aber beste Argumente, den 21-Jährigen über die Saison hinaus zu halten.

Das Tor im Video:

 
Back to top button