Blaswich-Abgang: Hansa Rostock sucht neuen Stammkeeper

Allzu gerne hätte der F.C. Hansa Rostock Stammkeeper Janis Blaswich über die neue Saison hinaus gebunden, doch der 26-Jährige entschied sich gegen das Angebot des FCH und wechselt nun wohl in die 2. Bundesliga. Bei Hansa beginnt unterdessen die Suche nach einem neuen Stammkeeper.

Entscheidung gegen Hansa gefallen

30 Spiele, nur 27 Gegentore und 13 Mal zu Null: Die Bilanz von Janis Blaswich in der bisherigen Saison kann sich sehen lassen – und ist wenig überraschend auch höherklassigen Vereinen nicht verborgen geblieben. Hansa bemühte sich zwar, die Leihgabe von Borussia Mönchengladbach fest zu verpflichten, doch Blaswich hat andere Pläne. "Er hat gesagt, dass wir ein faires Angebot abgegeben haben. Seine Entscheidung ist allerdings aufgrund der besseren sportlichen Perspektive gegen Hansa gefallen", berichtet Manager Markus Thiele in den "Norddeutschen Neusten Nachrichten".

Eisele und Gründemann kommen nicht infrage

Klar ist damit: Hansa Rostock sucht eine neue Nummer eins: "Das haben wir den anderen Torleuten auch mitgeteilt, damit sie wissen, woran sie sind", so Thiele. Kai Eisele (drei Drittliga-Spiele) und Eric Gründemann (ohne Einsatz) müssen sich somit weiterhin mit ihrer Rolle als Ersatzkeeper zufrieden geben. Und Luis Zwick, der an Hertha BSC II ausgeliehen ist, wird erst gar nicht wieder nach Rostock zurückkehren.

 

   
Back to top button