Bis 2022: Würzburg verlängert mit "Eckpfeiler" Daniel Hägele

Von

© imago images / foto2press

Die Würzburger Kickers haben mit Daniel Hägele einen Leistungsträger langfristig gebunden. Am Mittwoch wurde der am Saisonende auslaufende Vertrag des 30-Jährigen um zwei Jahre bis 2022 verlängert – mit der Option auf eine weitere Spielzeit.

Auf Anhieb Leistungsträger

Im Sommer 2018 aus Großaspach an den Dallenberg gewechselt, avancierte der defensive Mittelfeldspieler auf Anhieb zum Leistungsträger: 34 Mal kam Hägele zum Einsatz, auch in der aktuellen Spielzeit ist der 30-Jährige gesetzt und verpasste bisher keine Minute. "Daniel hat bei uns vom ersten Tag an eine wichtige Rolle eingenommen und Verantwortung übernommen", betont Cheftrainer Michael Schiele und bezeichnet den Vize-Kapitän als "absolutes Vorbild für unsere jungen Spieler und auf dem Platz". Mit seiner "leidenschaftlichen sowie abgeklärten Spielweise" sei Hägele ein "Eckpfeiler in unserem Team", so Schiele weiter.

"Ein großer Gewinn für den Verein"

Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer ergänzt, dass "Daniel Hägele ein großer Gewinn für den Verein ist. Es freut uns daher sehr, dass er sich frühzeitig zu unserem weiteren Weg bekannt hat." Der 30-Jährige selbst kommentiert die Verlängerung bei den Kickers so: "Ich habe mich mit meiner Familie in Würzburg von Beginn an wohl gefühlt. Die Kickers sind ein familiärer Verein, was für mich ein wichtiger Faktor ist. Wir haben eine junge und hungrige Mannschaft, der ich auch in den kommenden Jahren mit meiner Erfahrung helfen möchte."

   
liga3-online.de