Bis 2022 mit Option: FSV Zwickau bindet Stürmer Lars Lokotsch

Der FSV Zwickau hat den auslaufenden Vertrag mit Lars Lokotsch um ein weiteres Jahr inklusive Option verlängert.

Kam im Winter aus Schottland

"Lars hat in dem halben Jahr bei uns gezeigt, dass er unseren Angriff verstärken kann", sagt Sportdirektor Toni Wachsmuth. "Wir erhoffen uns von ihm, wenn er dann auch mal eine komplette Vorbereitung bei uns gemacht hat und richtig im Rhythmus ist, dass er noch mehr von seinem Potential abrufen kann." Der 25-Jährige war im vergangenen Januar vom Livingston FC aus Schottland nach Zwickau gewechselt und in der Rückrunde in 18 von 18 Spielen zum Einsatz gekommen (drei Tore).

Stürmer fiebert Fan-Rückkehr entgegen

"Nach einem erfolgreichen ersten halben Jahr beim FSV Zwickau, mit einem frühzeitigen und souveränen Erreichen des Klassenerhaltes, freue ich mich ein weiteres Jahr Teil des Teams zu sein", sagt der Stürmer. "Außerdem hoffe ich, dass wir unsere Heimspiele in der kommenden Saison endlich wieder vor den eigenen Fans bestreiten können und ich den FSV Zwickau so nochmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen darf." Noch offen ist die Zukunft von Morris Schröter und Max Sprang, deren Verträge ebenfalls auslaufen. Zudem endet das Leihgeschäft von Jozo Stanic (FC Augsburg).

   
Back to top button