Bis 2021! Hansa-Eigengewächs Scherff verlängert langfristig

Der F.C. Hansa Rostock kann über die Saison hinaus auf Lukas Scherff setzen. Am Donnerstag verlängerte der 21-jährige Mittelfeldspieler seinen auslaufenden Vertrag bis 2021.

"Solche Typen brauchen wir"

In einer Mitteilung lobt Hansa-Manager Markus Thiele: "Lukas hat eine tolle sportliche Entwicklung gemacht und sein Ziel nie aus den Augen verloren." Bereits seit 2010 ist Scherff bei Hansa aktiv und durchlief in dieser Zeit sämtliche Nachwuchsmannschaften. Im Dezember 2014 feierte der 21-Jährige sein Drittliga-Debüt, ehe er zwischen Januar 2016 und Juni 2017 auf Leihbasis für den FC Schönberg in der Regionalliga spielte. Nach seiner Rückkehr gelang ihm in der Hinrunde nun der Durchbruch beim F.C. Hansa.

"Genau solche Typen mit Willen, Ehrgeiz und Teamgeist brauchen wir, um unsere Ziele mit Hansa zu erreichen", betont Thiele. Besonders freut den FCH-Manager die Tatsache, "dass wir mit ihm ein echtes Hansa-Eigengewächs aus unserem Land in der Profimannschaft haben." Der 21-Jährige sei ein "klasse Typ", der "voller Stolz" das Trikot des F.C. Hansa tragen werde, so Thiele weiter.

Erstes Profitor

Zehn Mal stand der 21-Jährige in der bisherigen Saison auf dem Platz, beim Spiel in Meppen am vergangenen Samstag erzielte Scherff zudem sein erstes Profitor für die Kogge. "Für mich war es schon in der Jugend immer ein Traum, für die Profimannschaft von Hansa spielen zu können", sagt der gebürtige Schweriner. "Insofern bedeutet es mir natürlich sehr viel, dass ich vom Trainer und der sportlichen Leitung die Chance bekomme, mich weiterhin zu beweisen und im Profiteam etablieren zu können. Hansa ist mein Herzensverein und ich werde weiterhin hart arbeiten, um das Vertrauen, das in mich gesetzt wird, zurückzuzahlen."

 

   
Back to top button