Bis 2020! 1. FC Magdeburg verlängert mit Christian Beck

Stürmer Christian Beck bleibt dem 1. FC Magdeburg weiterhin treu. Am Mittwoch verlängerte der FCM den am Saisonende auslaufenden Vertrag des 29-Jährigen um zwei weitere Jahre bis 2020.

92 Tore in 168 Spielen

"Christian Beck ist ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft des 1. FC Magdeburg und hat sich durch seinen unermüdlichen Einsatz sowie sein professionelles Auftreten auf und neben dem Platz als Führungsspieler etabliert", lobt Manager Mario Kallnik in einer Mitteilung und betont: "Christian hat maßgeblich zum Erfolg des 1. FC Magdeburg in den vergangenen Jahren beigetragen." Die Zahlen belegen das: In 168 Pflichtspielen erzielte der 29-Jährige insgesamt 92 Tore und bereitete 33 weitere Treffer vor. Allein in der 3. Liga netzte der Beck in 81 Spielen insgesamt 36 Mal ein und wurde in der vergangenen Saison mit 17 Treffern zudem Torschützenkönig.

"Magdeburg ist meine Heimat geworden"

"Er verfügt über ausreichend Potential, um die weiteren Entwicklungsschritte gemeinsam gehen zu können", so Kallnik weiter. Beck selbst, der in der laufenden Drittliga-Saison noch ohne Treffer ist, äußerte sich so: "Magdeburg ist meine Heimat geworden und ich fühle mich hier sehr wohl. Nach sehr guten Gesprächen mit der sportlichen Führung wurde deutlich, dass wir gemeinsam die nächsten Schritte gehen möchten. Ich sehe mich als Teil der FCM-Familie." Dass er seinen Vertrag nun um zwei weitere Jahre verlängert hat, überrascht daher nicht. Schon im Dezember kündigte er an: "Hier möchte ich in Fußballrente gehen."

 
Back to top button