Bielefeld: Schuler mit Sprunggelenks-Verletzung

Als am Samstag Bielefelds Kapitän Markus Schuler bereits nach einer halben Stunde vom Platz musste, wurden die Sorgenfalten auf der Stirn von Trainer Stefan Krämer noch größer, denn zuvor musste auch Routinier Thomas Hübener die Partie verletzungsbedingt absagen. Es wurde eine Verletzung am rechten Sprunggelenk des 34-jährigen Abwehrspieler festgestellt. Eine genaue Diagnose steht allerdings noch nicht fest.

Droht sogar das Karriereende

Wenn am Montag genaueres über die schwere der Verletzung feststeht, wartet eventuell eine lange Pause auf Markus Schuler. In der laufenden Saison fehlte Schuler bereits einen Monat aufgrund eines Bänderriss im Sprunggelenk. Die Tatsache, dass der Vertrag des erfahrenen Kapitäns zum Saisonende ausläuft lässt sogar ein Karriereaus möglich erscheinen.

FOTO: Sven Rech

 

   
Back to top button