Bielefeld freut sich auf das Pokalduell gegen Paderborn

Auch wenn das Duell in der ersten Runde des DFB-Pokals am kommenden Sonntag (16 Uhr) zwischen Arminia Bielefeld und dem Nachbarn und Zweitligist SC Paderborn vielleicht nicht unbedingt das klassische Derby ist, ist es dennoch ein besonderes Duell. Die Schüco-Arena in Bielefeld wird bei sommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke auf jeden Fall gut gefüllt sein. Wie der DSC am Nachmittag mitteilte, sind bisher über 15.500 Tickets verkauft worden. Über 20.000 Fans werden zur Partie erwartet. Für die Stehplatzblöcke 1 und 2 gibt es nur noch wenige Restkarten. Im Sitzplatzbereich wurden mittlerweile auch die Blöcke C und D für den Verkauf frei gegeben. Zusammenhängende Sitzplatzkarten gibt es nur noch in den Blöcken C, D, E, J rechts, M und S.

"Wollen zeigen, dass wir die Nummer eins sind"

In allen anderen Sitzplatzblöcken gibt es nur noch einzelne Restkarten zu kaufen. Bis auf zwei Sehbehinderten-Plätze und einen Platz in Block I sind zudem auch alle Behindertenplätze verkauft worden. Aus Paderborn werden am Sonntag bis zu 2.600 Anhänger erwartet. Alle Stehplatztickets für den Gästeblock sind bereits vergriffen, im Sitzplatzbereich sind nur noch einige Restkarten verfügbar. Die Spieler freuen sich bereits auf den Vergleich: "Wir haben ein Heimspiel und ein Derby bedeutet für mich 100 Prozent Kampf. Das ist ein Vorteil für uns. Die Rivalität zwischen Bielefeld und Paderborn ist spürbar. Es liegt nun an uns, in einem Duell zu zeigen, dass wir die Nummer eins in Ostwestfalen sind", so Stürmer Fabian Klos gegenüber "dfb.de"

FOTO: Benjamin Hanke

   
Back to top button