Bestätigt: Dynamo verleiht Jeremejeff nach Enschede

Als Dynamo Dresden am heutigen Dienstag ins Training einstieg, war Alexander Jeremejeff nicht dabei. Der 26-Jährige wird für ein Jahr zum niederländischen Erstligisten Twente Enschede verliehen.

Leihe mit Kaufoption

Während Dynamo den Transfer am Dienstagvormittag noch "nicht bestätigen" wollte, verkündeten die Sachen am Abend schlussendlich doch das, was der FC Twente bereits am Montagabend veröffentlichte: Der 26-Jährige wird für ein Jahr an die Niederländer ausgeliehen, mit anschließender Kaufoption.

"Ich sehe in dem Wechsel eine tolle Möglichkeit, für einen großen Klub zu spielen", wird der Schwede auf der Homepage der Niederländer zitiert. "Ich will hier um einen Platz kämpfen und freue mich auf die Herausforderung."

Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker erklärt in einer Pressemitteilung den Abgang des Stürmers: "Alex kam in der Sommerpause mit einem konkreten Wechselwunsch auf uns zu. Zusammen mit dem Spieler haben wir eine für beide Seiten gute Lösung gefunden."

Vertrag läuft bis 2022

Dynamo hatte den Angreifer vor einem Jahr für rund eine Million Euro von schwedischen Erstligisten BK Häcken verpflichtet. Mit lediglich vier Toren und zwei Vorlagen war der 26-Jährige in der vergangenen Saison jedoch hinter den Erwartungen geblieben. Sein Vertrag lief trotz des Abstiegs weiter und gilt bis 2022. Zuletzt war bekannt geworden, dass Jeremejeff über eine Austiegsklausel verfügte. Diese soll jedoch im Juli ausgelaufen sein, zudem hätte der aufnehmende Klub wohl 500.000 Euro auf den Tisch legen müssen. Der 26-Jährige ist der 19. Abgang bei Dynamo.

   
Back to top button