Bestätigt: Chemnitz holt Marcelo de Freitas aus Cottbus

Jetzt ist es perfekt: Der Chemnitzer FC verstärkt sich mit Marcelo de Freitas von Drittliga-Absteiger Energie Cottbus. Zur Vertragslaufzeit machten die Himmelblauen keine Angaben.

"Neue spielerische Note"

Beim FC Energie gehörte der 24-jährige offensive Mittelfeldspieler in der abgelaufenen Saison zu den Stammkräften. In 29 seiner 31 Einsätze stand der Brasilianer in der Startelf, erzielte drei Tore und legte zwei weitere auf. "Mit seiner Kreativität und Schnelligkeit wird er unserem Mittelfeld eine neue spielerische Note geben", ist CFC-Geschäftsführer Thomas Sobotzik zuversichtlich.

De Freitas könne "nahezu jede Position in diesem Mannschaftsteil gleichwertig bespielen", weiß Sobotzik. "Wir freuen uns sehr, dass sich Marcelo trotz anderer Angebote für uns entschieden hat und den Lebensmittelpunkt für seine junge Familie in Chemnitz sieht."

Fünfter Neuzugang

Da der Vertrag des beifüßigen Offensivakteurs am 30. Juni ausläuft, geht der Wechsel an die Gellertstraße ablösefrei über die Bühne. "Ich freue mich sehr über die neue Herausforderung beim CFC", äußert sich der 24-Jährige und berichtet: "Meine Familie und ich haben uns vom ersten Gespräch an in Chemnitz sehr wohlgefühlt." Der Brasilianer, der 88 Pflichtspiele für Energie bestritt und dabei 18 Tore und 20 Vorlagen verbuchte, blickt auf eine "tolle Zeit" in Cottbus zurück. "Jetzt freue mich aber darauf, meine neuen Teamkollegen nach dem Urlaub kennenzulernen und gemeinsam mit ihnen loszulegen."

Beim Team von Trainer David Bergner ist de Freitas nach Clemens Schoppenhauer (VfR Aalen), Nils Blumberg (Hertha BSC II) und Georgi Sarmov (FK Etar) und Tarsis Bonga (FSV Zwickau) der fünfte Neuzugang für die kommende Serie.

   
  • Hendrik Anweiler

    Schade um ihn das er zu Chemnitz gewechselt ist

    • Frank Stoeck

      Warum SCHADE die Verräter verlassen das sinkende Schiff. Erst so schlecht spielen das Cottbus absteigt und jetzt kein Abstand haben den Karren aus dem Dreck zu ziehen .Geldgierige Bande.

Back to top button