Bericht: Ziegner will Brinkies zum Halleschen FC locken

Wenn Trainer Torsten Ziegner im Sommer vom FSV Zwickau zum Halleschen FC wechselt, ist es gut möglich, dass er einige FSV-Spieler mitnimmt – darunter möglicherweise Torhüter Johannes Brinkies.

Erste Verhandlungen

Wie die "Bild" berichtet, soll der HFC großes Interesse an einer Verpflichtung des 24-Jährigen haben. Erste Verhandlungen haben demnach bereits stattgefunden, in Kürze wird wohl eine Entscheidung fallen. Doch auch Zwickau scheint noch im Rennen zu sein: "Wir würden ihn gern halten, die Verhandlungen sind ergebnisoffen. In spätestens vier Wochen wollen wir eine Entscheidung", so FSV-Sportchef David Wagner gegenüber der Zeitung.

Brinkies könnte ablösefrei wechseln

Bitter für Zwickau: Da Brinkies' Vertrag ausläuft, könnte er die Westsachsen ablösefrei verlassen. Beim HFC dürfte der Keeper, der im Sommer 2016 aus Rostock nach Zwickau kam und auf Anhieb zum Leistungsträger avancierte, als Stammkeeper eingeplant sein. Oliver Schnitzler wird die Saalestädter mit Vertragsende im Sommer wohl verlassen und Tom Müller, der in dieser Saison 19 Mal zwischen den Pfosten stand, müsste sich wieder dauerhaft mit der Rolle als Nummer zwei zufrieden geben. Insgesamt blickt Brinkies auf die Erfahrung von 108 Drittliga-Spielen zurück, in denen er 27 Mal ohne Gegentreffer blieb. Hütet er künftig das Tor des Halleschen FC?

   
Back to top button