Bericht: Marcel Gottschling verlässt Rostock nach einem Jahr

Nach nur einem Jahr werden sich die Wege von Marcel Gottschling und Hansa Rostock wieder trennen – dies bestätigte Trainer Christian Brand der "Ostsee-Zeitung". Wohin es den 22-jährigen Mittelfeldspieler zieht, ist noch offen. Sein Vertrag beim F.C. Hansa lief ursprünglich noch bis 2018. Unterdessen soll die Ausleihe von Lukas Scherff verlängert werden.

Zuletzt fünf Mal in Folge nicht im Kader

Am 29. Mai 2015 wurde Marcel Gottschling offiziell beim F.C. Hansa Rostock vorgestellt, am 29. Mai 2016 ist seine Zeit bei der Kogge auch schon wieder vorbei. Angesichts eines Drei-Jahres-Vertrages waren die Erwartungen an den 22-Jährigen groß, letztlich war er aber nicht die erhoffte Verstärkung für das offensive Mittelfeld. Zwar kam Gottschling immerhin 20 Mal zum Einsatz, für einen Platz in der Startelf reichte es allerdings nur sechs Mal. Unter Christian Brand spielte der ehemalige Oldenburger kaum noch eine Rolle und fand sich seit Mitte April nicht mal mehr im Kader wieder.

Scherff soll in Schönberg "nächsten Entwicklungsschritt" machen

Die Ausleihe von Lukas Scherff an den FC Schönberg soll unterdessen verlängert werden. "Es ist besser, wenn er seinen nächsten Entwicklungsschritt in der Regionalliga macht", so Brand in der Zeitung. Scherff steht beim F.C. Hansa noch bis 2018 unter Vertrag. Für Schönberg bestritt der 19-jährige Linksverteidiger seit der Winterpause 13 Regionalliga-Partien und gehörte in den letzten Wochen zum Stammpersonal.

 

 
Back to top button