Bericht: Kammlott verlängert bei Rot-Weiß Erfurt bis 2022

Der FC Rot-Weiß Erfurt kann offenbar langfristig auf Stürmer Carsten Kammlott setzen. Laut der "Bild" soll der 26-Jährige seinen ohnehin noch bis 2018 laufenden Vertrag um vier (!) weitere Jahre bis 2022 verlängert haben.

150 Spiele für RWE

Kammlott ist mit acht Treffern in den bisherigen 19 Saisonspielen der Top-Scorer bei RWE und zugleich die Lebensversicherung im Team von Trainer Stefan Krämer. Insgesamt bestritt der Angreifer, der abgesehen von einem dreieinhalbjährigen Gastspiel bei RB Leipzig seit der Jugend für Erfurt aufläuft, 150 Pflichtspiele für RWE und erzielte dabei 58 Tore. Die langfristige Verlängerung wäre in Zeiten knapper Kassen ein deutliches Signal an die übrigen Leistungsträger. Im Sommer laufen beispielsweise die Verträge von Kapitän Mario Erb, Okan Aydin, Jannis Nikolaou und Stammkeeper Philipp Klewin aus.

Siegtreffer im Testspiel

Wie wichtig Kammlott für RWE ist, stellte er am Dienstag auch im Testspiel gegen den Berliner AK unter Beweis, als er aus spitzem Winkel den 1:0-Siegtreffer erzielte (14.) und damit für eine gelungene Generalprobe vor dem Rückrunden-Auftakt am kommenden Samstag in Halle sorgte. Kammlott und RWE – das passt einfach.

   
Back to top button