Bericht: Jan Klauke muss Chemnitzer FC wieder verlassen

Innenverteidiger Jan Klauke spielt in den Planungen des Chemnitzer FC keine Rolle mehr und muss die Himmelblauen am Saisonende nach knapp 100 Tagen wieder verlassen – dies berichtet die "Bild". Auch der Verbleib von Eke Uzoma ist offen.

Klauke ohne Einsatz

Klauke kam erst Anfang Februar von Viertligist Rot-Weiss Ahlen an die Gellertstraße, blieb bislang aber ohne Einsatz. Nur zwei Mal saß der 21-Jährige überhaupt auf der Bank, zuletzt gehörte er elf Mal in Folge nicht zum Kader. Wohin es den Abwehrspieler, der bereits für acht verschiedene Vereine spielte, zieht, ist noch offen. Gleiches gilt für einen Verbleib von Eke Uzoma beim CFC. "Bei ihm werden wir in den nächsten 14 Tagen entscheiden. Wir werden dazu noch Gespräche führen", wird Sportchef Stephan Beutel in der "Bild" zitiert. Wie die Zeitung spekuliert, gehe die Tendenz aber eher Richtung Trennung. Uzoma unterschrieb ebenfalls erst in der Winterpause, kam aber bisher neun Mal zum Einsatz.

   
Back to top button