16. Mai 2018 um 08:16 Uhr

Bericht: Hansa Rostock lockt KSC-Keeper Dirk Orlishausen

Von

© imago/Hessland

Beim F.C. Hansa Rostock ging es zuletzt Schlag auf Schlag, innerhalb von zwei Tagen präsentierte die Kogge drei neue Spieler. Kommt nun auch KSC-Keeper Dirk Orlishausen?

Angebot als Torwarttrainer

Laut der "Bild" soll Hansa dem 35-Jährigen ein Angebot gemacht haben – als Torwarttrainer. Damit würde der erfahrene Keeper die Nachfolge von Stefan Karow antreten, der künftig die Leitung des Rostocker Nachwuchsleistungszentrums übernimmt. Neben seiner Rolle als Torwarttrainer soll Orlishausen zusätzlich als Back-Up für das Team von Trainer Pavel Dotchev fungieren. Den Hansa-Coach kennt der Torhüter noch aus gemeinsamen Zeiten bei Rot-Weiß Erfurt, wo Orlishausen zwischen 2006 und 2011 spielte. Insgesamt würde der 35-Jährige die Erfahrung von 127 Zweit- und 147 Drittliga-Spielen mitbringen.

KSC plant ebenfalls mit Orlishausen

Ob Orlishausen das Angebot des F.C. Hansa annimmt, ist allerdings noch offen. Denn auch der KSC, wo er in dieser Saison als Ersatzkeeper einmal zum Einsatz kam, möchte den 35-Jährigen bei sich einbinden. Geplant ist, dass Orlishausen ein Jugendteam übernimmt. Laut "abseits-ka.de" will sich der Keeper offenbar am heutigen Mittwoch zwischen Hansa und Karlsruhe entscheiden.

 
  • Fabian Propp

    Er würde uns weiterhelfen. Er tritt natürlich auch in große Fußstapfen.

  • Robert

    Dirk Orlishausen wäre wirklich eine Bereicherung für Hansa Rostock! Sowohl als Spieler, Trainer als auch als Mensch. Ich hoffe, dass er sich für die Ostsee entscheidet und als würdiger Nachfolger von Stefan Karow antritt…

    • TheClash

      Du hast recht mit Deiner Einschätzung bez Orle. Aber der hat gerade erst in der Nähe von KA gebaut, der bleibt schön da :-)

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.