Bericht: FCM wollte Leipzig-Stürmer Palacios Martínez holen

Auf der Suche nach potentiellen Neuzugängen hat der 1. FC Magdeburg offenbar auch bei RB Leipzig und Stürmer Federico Palacios Martínez angeklopft – das will die "Bild" erfahren haben. Jedoch sei der Wechsel letztlich am Geld gescheitert.

Zu teuer

Wie die Zeitung berichtet, soll der 22-jährige Angreifer ein Jahresgehalt von 400.000 Euro beziehen – selbst ein Leihgeschäft sei für den FCM daher nicht darstellbar gewesen, so die "Bild". Rein sportlich wäre Palacios Martínez aber wohl eine echte Verstärkung gewesen: In der vergangenen Saison erzielte er für die U23 des Bundesligisten in 30 Viertliga-Spielen 22 Tore und bereitete acht weitere Treffer vor.

Künftig im Bundesliga-Kader von RB

Neuland wäre die 3. Liga für den gebürtigen Hannoveraner übrigens nicht gewesen: Für RB Leipzig und Rot-Weiß Erfurt bestritt er zwischen 2013 und 2015 immerhin 13 Spiele, blieb dabei aber ohne Treffer. Da die zweite Mannschaft der Sachsen aufgelöst wurde, rückt er nun in den Bundesliga-Kader auf. Schon in der vergangenen Saison stand Palacios Martínez zwei Mal im Oberhaus auf dem Platz.

 
Back to top button