Bericht: F.C. Hansa bemüht sich um Florian Hansch

Auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison hat der F.C. Hansa Rostock nach "Bild"-Angaben ein Auge auf Florian Hansch vom Chemnitzer FC geworfen.

13 Scorerpunkte

Bei den Himmelblauen gehört der 22-jährige Rechtsaußen zu den Lichtblicken einer insgesamt enttäuschenden Saison. In 35 Einsätzen erzielte Hansch drei Tore und bereitete zehn weitere Treffer vor. Nicht zuletzt aufgrund dieser Quote möchte Trainer David Bergner den 22-Jährigen, der insgesamt schon 73 Drittliga-Spiele absolviert hat (neun Tore, elf Vorlagen), von einem Verbleib überzeugen. Doch dass Hansch mit dem CFC in die Regionalliga geht, ist eher unwahrscheinlich.

"Möchte mich weiterentwickeln"

"Ich bin eng verbunden mit dem CFC. Das ist mein Heimatverein. Aber ich muss auch sagen, dass ich höherklassig spielen will. Ich möchte mich weiterentwickeln", sagt er der "Bild". Bei Hansa würde der 22-Jährige perfekt in das Beuteschema von Trainer Pavel Dotchev passen, der künftig verstärkt auf junge Spieler setzen will. Allerdings ist Rostock wenig überraschend nicht der einzige Interessent: Neben mehreren Zweit- und Drittligisten soll unter anderem Erzgebirge Aue seine Fühler ausgestreckt haben. Wer das Tauziehen am Ende gewinnt, ist offen.

   
Back to top button