Bericht: Cottbus hat Ante Budimir von St. Pauli auf der Liste

Ist Energie Cottbus auf der Suche nach einem Stürmer fündig geworden? Laut der "Bild-Zeitung“ soll Ante Budimir vom Zweitligisten FC St. Pauli ganz oben auf der Wunschliste stehen. Der 24-Järhige spielt bei den Kiezkickern trotz laufenden Vertrages bis 2018 keine Rolle mehr und kann den Verein verlassen. Von der Ausmusterung des Stürmers könnte nun Energie Cottbus profitieren – die Lausitzer sind angeblich interessiert, den Linksfuß auszuleihen. Interesse an Budimir habe es schon vor dessen Wechsel nach Hamburg im letzten Sommer gegeben.

Kein Treffer in 19 Zweitliga-Partien

Wenn Budimir kommt, würde Stefan Krämer das wahrmachen, was er Ende Juni angedeutet hatte. Einen gestandenen Angreifer zu holen, sei "fast schon Pflicht“, hatte der Cottbuser Trainer damals gesagt. Energie ist im Sturm mit Mounir Bouziane und Patrick Breitkreuz bislang nur relativ dünn besetzt. Um eine echte Verstärkung zu sein, müsste Budimir in Cottbus allerdings mehr zeigen als beim Zweitligisten. Der von Lokomotiva Zagreb für rund eine Million Euro geholte Angreifer konnte die Erwartungen nicht erfüllen: 19-mal wurde er letzte Saison bei Pauli in Ligaspielen eingesetzt, ein Tor gelang ihm aber nicht. Dafür scheint er jetzt in Form gekommen zu sein: In der Vorbereitung hat er mit sechs Treffern einen guten Eindruck hinterlassen.

 
Back to top button